SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

  • Aufgrund der aktuellen Situation ist der komplette Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes wird entscheidend von den behördlichen Vorgaben abhängen.

  • Das Vereinsheim ist bis auf Weiteres geschlossen.
  • Die SV Vestia Disteln stellt ihr Hygienekonzept vor

Seniorenberichte

Disteln muss sich mit Teutonia SuS Waltrop Punkte teilen

von Patrick Lechtenböhmer

Keine Frage: Für Fußball-Bezirksligist SV Vestia Disteln ist Teutonia SuS Waltrop kein Lieblingsgegner. Im Rückspiel mussten sich die Hertener die Punkte mit dem Gegner teilen.

  • Bezirksliga-Spiel endet mit 1:1.
  • Zur Pause führen die Waltroper mit 1:0.
  • Phil Janicki trifft für die Distelner.

„Und das Ergebnis wird auch beiden Seiten gerecht“, findet Disteln-Trainer Adrian Cetera, der seiner Mannschaft lediglich eine durchschnittliche Leitung attestierte. „Wir wussten genau, wie Waltrop spielen wird. Man kennt sich ja. Leider haben wir es zu selten geschafft, Waltrop in Stresssituationen zu verwickeln“, moniert Cetera, der den Gästen allerdings auch ein Kompliment aussprechen konnte.

„Waltrop hat es gut gemacht und in vielen Situationen cleverer reagiert, als wir es getan haben. Das kann man nicht anders sagen“, so Cetera, dessen Mannschaft sich enorm schwertat, ins Spiel zu kommen. Die Anfangsphase lief an beiden Mannschaften zunächst einmal komplett vorbei.

Einen Anklang von Torgefahr konnte jedenfalls keine der beiden Mannschaft heraufbeschwören. Das dauerte bis zur 23. Minute, als Distelns Robin Karrasch den Ball am eigenen Strafraum leichtfertig vertändelte und Kapitän Daniel Schmitz nicht mehr rechtzeitig klären konnte. Luca-Hermann Gennermann stibitzte das Spielgerät und schickte Disteln-Torwart Mark Mahlmeister in die falsche Ecke - 0:1 (23.). „Es war eine gebrauchte erste Halbzeit“, fasst Cetera den ersten Durchgang zusammen. Defensiv leichtfertig und offensiv kaum präsent: Mehr als zwei halbwegs gefährliche Freistöße von Philipp Müller (35./40.) konnten sich die Distelner nicht auf die Fahne schreiben. Gegen stark kämpfende Waltroper war auch nicht mehr drin.

Nach dem Pausentee tauten die Distelner aber relativ schnell auf. 20 Sekunden nach dem Wiederanpfiff tauchte Kevin Kenzlers frei im Teutonia-Strafraum auf, setzte die Kugel jedoch an den Pfosten. „Kompliment an den Torwart. Er hatte die Fingerspitzen am Ball“, lobt Cetera Gäste-Torwart Philip Wölki, der wenig später beim Ausgleichstreffer von Phil Janicki aber auch nichts mehr ausrichten konnte - 1:1 (63.). In der Folgezeit wurde der Aktionsradius der Distelner größer. Und auch die Anzahl der Chancen nahm zu. Die Freistoßpräzision von Philipp Müller blieb jedoch gleichbleibend dürftig (75./83.).

„Es war einfach nicht sein Tag“, befand Cetera. Die Teutonen tauchten nach dem Seitenwechsel nur noch sporadisch gefährlich in der gegnerischen Hälfte auf, hatten aber nichtsdestotrotz den Sieg auf dem Kopf. Hendrik Köster drückte den Ball in der Schlussminute nach einem Eckball von Torschütze Gennermann knapp am Tor vorbei (90.). Folglich blieb es also bei der Punkteteilung.

  • Adrian Cetera(Vestia-Trainer): „Ich denke, dass beide Mannschaften unter dem Strich mit dem Punkt zufrieden sein können. Für mich ist es ein gerechtes Unentschieden.“
  • Tim Braun (Teutonia-Trainer): „Kompliment an meine Mannschaft. Kämpferisch war es eine absolute Topleistung und in meinen Augen ein gefühlter Sieg, wenn wir das Ergebnis nächste Woche bestätigen können.“

SV Vestia Disteln: Mahlmeister - Schmitz, Landwehr, Kenzlers, Müller, Umierski, Janicki (80. Cornelius), Pa-gels, Gilgner (80. Lobert), Sliwa, Karrasch

Müde Nullnummer

FUSSBALL: Die beiden A-Kreisligisten SuS Bertlich und der SV Vestia Disteln II trennen sich iin Wiederholungsspiel mit einem Unentschieden.

Weiterlesen: Müde Nullnummer

Stichwortsuche

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Öffnungszeiten

geschlossen


© SV Vestia Disteln 1912/27 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.