SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Seniorenberichte

Cmelenko trifft gleich doppelt

Fussball: Schon wieder hat Bezirksligist SV Vestia Disteln ein Torspektakel abgeliefert.

Gelsenkirchen. Immer nur nach vorne: Das ist der Weg, den die Spieler des Bezirksligisten SV Vestia Disteln kennen. Erst einmal ging in dieser Saison ein Spiel torlos aus – beim 0:0 in Rentfort. Bei Westfalia Gelsenkirchen gab es mit 6:1 (1:0) ein erneutes Torspektakel. Bereits im Hinspiel feierten die Distelner, die von Jörg Breski betreut werden, einen 7:0-Erfolg. Allerdings taten sich die Distelner beim daheim sieglosen Schlusslicht (drei Unentschieden, jetzt sechs Niederlagen) eine Halbzeit lang recht schwer. „Wir wussten, dass wir auf dem holprigen Naturrasen nicht spielerisch gewinnen. Wir mussten den Kampf annehmen“, sagt Jörg Breski. Bereits nach 20 Minuten gingen die Gäste in Führung. Felix Altehage bediente Philipp Müller, der den Ball genau zu Eger Cmelenko prallen ließ. Und der 19-Jährige traf aus halbrechter Position unten links zum 0:1. Viele Großchancen erarbeiteten sich die Hertener in Abschnitt eins nicht. Die Abwehr stand aber halbwegs sicher. Nur bei zwei Standards - einem Freistoß und einem Eckball strahlte das Schlusslicht der Bezirksliga 14 Gefahr aus. Mit 0:1 ging es in die Pause. Kaum hatte der Unparteiische das Spiel wieder angepfiffen, glichen die Gelsenkirchener aus. Die Hausherren fingen einen Fehlpass von Kevin Kenzlers ab, konterten. Und in der Mitte war letztlich Westfalia-Stürmer Tobias Ostrowski einen Schritt eher am Ball als Daniel Schmitz (52.). Die Distelner schüttelten sich kurz und kamen schnell zum 2:1. Wieder traf Eger Cmelenko, der sich ein Herz nahm und das Leder aus 16 Metern in den Winkel nagelte (56.). Und nach dem 3:1 durch Justin Gruber, der einen Eckball von Philipp Müller gedankenschnell über die Linie drückte (59.), erlahmte die Gegenwehr der Gelsenkirchener mehr und mehr. Timo Schmidt mit einem Flachschuss (66.), Philipp Müller (83.) und Kevin Kenzlers (89.) schraubten das Ergebnis auf 6:1. „Es war ein verdienter Sieg, aber phasenweise war es doch schwierig“, meint Jörg Breski. mis

Stichwortsuche

CHEKKO - Datenerfassung

Android App:

iPhone App:

Vestia Termine

14 Aug
14 Aug
VfB Hüls 2 - Disteln 3
14.08.22 13:00
14 Aug
Disteln 2 - SG Suderwich
14.08.22 13:00
14 Aug
Disteln - BV Rentfort
14.08.22 15:00
14 Aug
20 Aug
SSC RE A - Disteln A
20.08.22 15:00
21 Aug
21 Aug
RTW Herne - Disteln
21.08.22 15:00
21 Aug
Bor.Ahsen - Disteln 2
21.08.22 15:00
28 Aug
28 Aug
Disteln 2 - VfB Waltrop
28.08.22 13:00
28 Aug
Disteln - VfB Günnigfeld
28.08.22 15:00

Vereinsheim

Öffnungszeiten:
Dienstag + Donnerstag ab 16 Uhr
Samstag + Sonntag zu den Spielzeiten

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Homepage-Sicherheit


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.