SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Seniorenberichte

Im Test von SV Vestia Disteln lief‘s turbulent

Auch den dritten Test hat Bezirksligist SV Vestia Disteln gewonnen. Diesmal war es gegen den A-Kreisligisten VfL Resse 08 allerdings knapp - beim 3:2 (3:1)-Erfolg.

von Michael Steyski

Markus Schmeling, Trainer des Tabellenzweiten der Gelsenkirchener Kreisliga A, hatte zuvor schon Befürchtungen, dass seine Truppe beim Test in Disteln abgeschossen werden würde. „Vestia hat ja vorher den Erler Landesligisten mit 5:0 weggehauen. Ich hatte nur einen knappen Kader, auf der Bank saßen bei uns Altherrenspieler“, sagt Markus Schmeling, früher Trainer bei der DJK Spvgg. Herten.

Und die Distelner legten gleich los wie die Feuerwehr. Gerade drei Minuten waren verstrichen, da traf Sven Hahnenkamp zum 1:0. Und nur wenig später legte Vestia-Stürmer Philipp Müller das 2:0 nach (11.). Anschließend kamen die Gäste, bei den der Ex-Vorsitzende von BWW Langenbochum – Udo Wolffsdorf – Sportlicher Leiter ist, etwas besser ins Spiel. Und bekamen einen Handelfmeter zugesprochen, als Felix Wagner die Kugel unglücklich gegen den Arm sprang. Fabrice Meinert trat an und verwandelte sicher zum Erler 1:2 (25.).

Philipp Müller verwandelt Foul-Elfmeter zum 3:1 Davon ließen sich die Schützlinge von Jörg Breski aber nicht schocken, machten weiter Druck. Pech hatte Vestia-Stürmer Philipp Müller, der einen Freistoß vom linken Strafraumeck über die Mauer zirkelte. VfB-Schlussmann Dieter Fuhrmann lenkte das Leder so eben um den Pfosten (33.). Kurz danach erhielten die Distelner nach einem Foulspiel im Gelsenkirchener Strafraum ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen. Diesen nutzte Philipp Müller zum 3:1 (36.). Das war auch der Pausenstand.

Kaum lief die Partie wieder, hätten die Distelner auf 4:1 erhöhen müssen. Resses Keeper Dieter Fuhrmann erlaubte sich einen Bock, spielte den Ball genau vor die Füße von Justin Gruber. Und was macht der Distelner? Schießt Fuhrmann aus 14 Metern an den Fuß. „Machen wir da das Tor, gehen bei den Ressern sicher die Köpfe runter“, meint Vestia-Coach Jörg Breski.

Wenig später mussten die Hausherren allerdings in Unterzahl agieren. Das lag daran, dass Kevin Kenzlers nach einem Handspiel im Mittelfeld die Gelb-Rote Karte sah (57.). Und dass, obwohl er erst zur Pause gekommen war. Die erste Gelbe Karte hatte er nach Foulspiel gesehen (48.).

Koseler muss mit „Brummschädel“ runter

Zudem musste der spielende Co-Trainer Daniel Koseler ebenfalls vom Feld. „Ich habe einen Schlag vor den Kopf bekommen, der hat sich leicht gedreht“, sagt Daniel Koseler. Für ihn kam Felix Wagner zurück ins Spiel (57.).

Rhodarius Komossa sieht die Rote Karte Die Gäste hatten nun leichtes Oberwasser. Die Direktabnahme von Juri Stolz ging knapp vorbei (59.), den Direktschuss von Rhodarius Komossa wehrte Vestia-Keeper Mark Mahlmeister mit den Fäusten ab (61.).

Dann allerdings soll Rhodarius Komossa, früher beim SuS Bertlich auf Torejagd, seinen Gegenspieler beleidigt haben. Schiri Hermann Schmidt zückte den roten Karton (63.).

Also ging es mit Zehn gegen Zehn weiter. Um es vorweg zu nehmen: Es wurde nun eine zerfahrene Partie. Dennoch schafften die Resser das 2:3. Juri Stolz flankte von rechts auf den zweiten Pfosten. Gäste-Stürmer Fabian Kretschmar hatte das Kopfballduell gegen zwei Distelner verloren. Doch fiel der Ball vor seine Füße – und sein Schuss aus der Nahdistanz kullerte durch die Beine von Torwart Mark Mahlmeister (68.).

Marcel Valenta verpasst das 3:3 Nur zwei Minuten später hätte Jan Strebel den alten Abstand wieder herstellen können. Der Distelner tauchte frei vor dem Resser Tor auf, schoss dem Keeper jedoch an den Fuß. In den letzten 20 Minuten verlagerte sich das Geschehen zwischen die Strafräume. Und fast wäre Resses Marcel Valenta noch der Ausgleich geglückt. Von der rechten Seite zog er ab, doch Marc Mahlmeister wehrte den Schuss ab (89.).

Stichwortsuche

CHEKKO - Datenerfassung

Android App:

iPhone App:

Vestia Termine

4 Dez
4 Dez
Disteln - FC Marl
04.12.22 14:30
4 Dez
SG Suderwich - Disteln 2
04.12.22 14:30
11 Dez
Viktoria Resse - Disteln
11.12.22 14:30
5 Feb
BV Rentfort - Disteln
05.02.23 15:00
12 Feb
12 Feb
Disteln 2 - Bor.Ahsen
12.02.23 13:00
12 Feb

Vereinsheim

Öffnungszeiten:
Dienstag + Donnerstag ab 16 Uhr
Samstag + Sonntag zu den Spielzeiten
 

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Homepage-Sicherheit


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.