SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Der Trainings- und Spielbetrieb läuft unter Hygieneauflagen. 

NEU: Bitte nutzt unsere CHEKKO Datenerfassung
NEU: Maskenpflicht für Zuschauer

Seniorenberichte

Disteln-Express überrollt Suderwich

FUSSBALL: SV Vestia setzt sich bei der SGS ungefährdet mit 3:0 durch. Trainer Jörg Breski sieht die richtige Antwort auf die Merfeld-Niederlage.

Von Meike Holz, Recklinghausen

Die dunklen Regen­wolken zogen gerade erst über die Reck­linghäuser Sportan­lage an der Lülfstraße, da war es um die gastgebende SG Su­derwich längst geschehen. Der SV Vestia Disteln hatte bei seinem 3:0 (3:0) früh die Weichen auf Sieg gestellt.

„Wir haben die richtige Antwort gegeben“, sagte Distelns Trainer Jörg Breski nach dem Spiel und verwies damit auf die vorangegangene 0:4- Heimniederlage gegen die Sportfreunde Merfeld. „Ich bin sehr zufrieden.“

Das konnte sein Gegenüber nicht von sich behaupten. Ei­gentlich hatte Disteln so ge­spielt, wie es Christoph Mey­er erwartet und dementspre­chend seine Mannschaft eingestellt hatte. Herten spielte schnell und schnörkellos durchs Mittelfeld, die Platz­herren liefen nur hinterher. Weil der SG Suderwich mit Mathis Kämper (gesperrt) und Cedric Arndt (verletzt) zwei wichtige Spieler fehlten, die die entstandenen Lücken hätten zulaufen können. Er­schwerend kam hinzu, dass die Platzherren früh in Rück­stand gerieten. „Das hat si­cherlich einen Beitrag dazu geleistet“, merkte Meyer hin­terher an.

Erst fünf Minuten waren gespielt, als Schiedsrichter Rene Sega pfiff und auf den Elfmeterpunkt zeigte. Rene Vorholt hatte am Trikot sei­nes Gegenspielers gezupft. „Ist so etwas ein Foulelfme­ter?“, fragte sich der Suderwicher Trainer und hätte ange­sichts des frühen Zeitpunktes der Partie ein wenig mehr Fingerspitzengefühl erhofft. Wie auch immer, der Distelner Philipp Müller legte sich den Ball auf den Punkt und verwandelte sicher zum 1:0.

Das Breski-Team setzte ent­schlossen nach, gewann die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor von Suderwichs Kee­per Jan Schmatzberger auf.

Pech hatte der Surker Kee­per, dass der Schuss von Da­niel Koseier noch entschei­dend abgefälscht wurde - 0:2 (12.). Auf dem Posten war er aber 120 Sekunden später beim Schuss von Kevin Marc Kenzlers.

Mark Mahlmeister im Tor des SV Vestia erlebte hinge­gen einen nahezu beschäfti­gungslosen Nachmittag im Recklinghäuser Osten. Keine Gefahr für das Distelner Tor bestand bei der Direktabnah­me von Ahmed Özcan (15.) oder beim Freistoß von Kevin Philippzick, den der Keeper sicher hielt (75.).

Wesentlich gefährlicher waren die Angriffe der Gäste aus Herten. Tim Gilgner kam im Strafraum zum Abschluss und schob flach zum 0:3 ein (20.) „Das müssen wir besser verteidigen“, monierte Chris­toph Meyer.

Auch sein Trainerkollege haderte. „Wir haben leider viele Chancen liegen gelas­sen“, bedauerte Jörg Breski. In der Tat. Das Aluminium ihres Tores rettete die Suder- wicher vor weiteren Gegen­treffern. Erst traf Max Kadura den Querbalken (60.), dann köpfte der eingewechselte Ti­mo Schumski an den Pfosten (61.), und als die SGS den Ball nicht richtig klären konnte, drosch Gilgner aus zweiter Reihe den Ball erneut ans Aluminium (62.).

„Das war ein überzeugen­der Sieg von uns“, freute sich Breski am Ende.

  • SV Vestia Disteln: Mahl­meister - Schmitz, Koseier, Kenzlers, Müller (87. Schramm), Umierski (54. Schumski), Hahnenkamp, Gilgner, Pagels, Kadura, Sliwa
  • Tore 0:1 Philipp Müller (6,/Elfmeter), 0:2 Daniel Koseler (12.), 0:3 Tim Gilgner (20.)

 

Ruhrpotthelden vs Vestia Allstars

Stichwortsuche

CHEKKO - Datenerfassung

Android App:

iPhone App:

Vestia Termine

22 Okt
Disteln 3 - SG Hillen
22.10.20 19:30
24 Okt
LA-Spvgg Belegung
24.10.20 12:00 - 25.10.20 18:00
25 Okt
SV Wanne 11 A - Disteln A
25.10.20 10:30
25 Okt
25 Okt
Hessler 06 - Disteln
25.10.20 15:00
25 Okt
Westf. Vinnum - Disteln 2
25.10.20 15:00
31 Okt
7 Nov
VfB Hüls A2 - Disteln A
07.11.20 16:30
8 Nov
Disteln 2 - DTSG Herten
08.11.20 12:30
8 Nov
Disteln - BV Rentfort
08.11.20 14:30
8 Nov
SC Herten - Disteln 3
08.11.20 14:30
14 Nov

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Vereinsgastronomie

In den Verkaufsräumen sind die Beschäftigten bei Kundenkontakt zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtet. Kunden, die keinen Abstand von 1,5m zueinander einhalten, müssen ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die gemeinsame Nutzung eines Tisches ist nur den Personen gestattet, die nach § 1 Absatz 2 der CoronaSchVO von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. Speisen oder Getränke werden, soweit nicht ein Tisch innerhalb der Verkaufsräume genutzt wird, nur zur Mitnahme ausgegeben. Ein Thekenbetrieb findet nicht statt.


© SV Vestia Disteln 1912/27 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.