SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

  • Der Trainings- und Spielbetrieb läuft unter Hygieneauflagen. 

Seniorenberichte

Drei Zähler, mehr gab’s eh nicht

FUSSBALL: Vestia Disteln startet stark und muss beim 2:0 später kämpfen.

Gelsenkirchen. (O.K.) Drei Punkte zum Auftakt, mehr waren eh’ nicht zu holen. So stellt das 2:0 (2:0), das SV Vestia Disteln zum Liga-Auftakt bei Westfalia 04 Gelsenkirchen erzielte, zufrieden.

Es war kein Feuerwerk, das die Mannschaft von Trainer Jörg Breski abbrannte, wenn­gleich sich Vestia schon be­mühte, den einen oder ande­ren Böller zu zünden. Vor al­lem in den ersten 20, 25 Mi­nuten flogen die Bälle wie Ra­keten durch den Westfalia-Strafraum. Verdienter Lohn: Erst die Distelner Führung, für die Philipp Müller mit ei­nem direkt verwandelten Freistoß sorgte (7.). Dann das 0:2, das Müller auf Zuspiel von Jan-Niklas Lobert in der 31. Minute folgen ließ, als Disteins Angreifer das Lauf­duell gewann und auch ge­gen den herausstürmenden Westfalia-Keeper Jannik Lobe kühlen Kopf, oder besser: ei­nen feinen Fuß bewies.

Die Sache mit den feinen Füßen hatte sich danach erle­digt, fortan wurde gespielt, als hätten beide Teams Bügel­eisen in den Schuhkappen versteckt. Vor allem die zwei­ten 45 Minuten waren biswei­len sehr ruppig. „Gelsenkir­chen hat sehr auf Zweikämp­fe gesetzt, wir haben aber wie ich finde auch körperlich gut dagegen gehalten“, befand Vestia-Coach Breski, der nach 90 Minuten einen verdienten Sieg sah: „Aufgrund der ers­ten Hälfte war er das.“

In den zweiten 45 Minuten hatte Vestia ein, zwei bange Minuten zu überstehen. Landwehrs Einsatz gegen To­bias Ostrowski hätte einen Elfmeter nach sich ziehen müssen, dazu traf Jan Gendreizig den Außenpfosten/ 51.). Unter dem Strich hatten die Gäste aber alles im Griff.

Maximilian Kadura, dessen Schuss aus kurzer Distanz ge­blockt wurde (80.), und Phil­ipp Müller mit einem Frei­stoß an die Unterkante der Torlatte hatten später die Chancen, das Resultat in die Höhe zu schrauben.

Stichwortsuche

Vestia Termine

27 Sep
27 Sep
27 Sep
27 Sep
Disteln - SF Merfeld
27.09.20 15:00
2 Okt
4 Okt
Disteln 3 - SG Hillen
04.10.20 13:00
4 Okt
SG Suderwich - Disteln
04.10.20 15:00
4 Okt
Disteln 2 - FC 96 RE
04.10.20 15:00
11 Okt
11 Okt
11 Okt
Disteln - SF Stuckenbusch
11.10.20 15:00
11 Okt

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Vereinsgastronomie

In den Verkaufsräumen sind die Beschäftigten bei Kundenkontakt zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtet. Kunden, die keinen Abstand von 1,5m zueinander einhalten, müssen ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die gemeinsame Nutzung eines Tisches ist nur den Personen gestattet, die nach § 1 Absatz 2 der CoronaSchVO von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. Speisen oder Getränke werden, soweit nicht ein Tisch innerhalb der Verkaufsräume genutzt wird, nur zur Mitnahme ausgegeben. Ein Thekenbetrieb findet nicht statt.


© SV Vestia Disteln 1912/27 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.