SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

  • Der Trainingsbetrieb ist unter Hygieneauflagen wieder aufgenommen worden. Auskunft erteilen Vorstand und Trainer.
  • Der Spielbetrieb bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt.
  • Das Vereinsheim ist weiterhin geschlossen.

Seniorenberichte

Nguyen rettet das Unentschieden

FUSSBALL: Vestia III trennt sich von BWWL-Reserve erneut mit einem 2:2.

Herten, (mis) Für B-Ligist SV Vestia III wird die zweite Mannschaft von BWW Langenbochum mehr und mehr zum Lieblingsgegner. Die Distelner ergatterten im Derby ein 2:2 (0:0)-Unentschieden.

„Im Hinspiel haben wir auch schon ein 2:2 geholt", war Vestia-Coach Dominik Ewald durchaus zufrieden mit dem Resultat. BWWL-Trainer Georgios Adamoglou war dagegen an seiner alten Wirkungsstätte an der Fritz-Erler-Straße leicht geknickt. Der Tabellenfünfte hatte sich mehr ausgerechnet. „Letztlich war's ein gerechtes Ergebnis, auch wenn wir zweimal geführt haben“, sagt „Gogo“ Adamoglou.

Generell hatten die Blau-Weißen deutlich mehr Spielanteile. „Wir wollten den Gegner kommen lassen“, sagt Ewald. Aus dem Ballbesitz konnten die Langenbochumer im ersten Abschnitt aber kein Kapital schlagen - die Distelner auch nicht. Folgerichtig ging’s mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel nahm die Partie Fahrt auf. Kaum hatte der Unparteiische wieder angepfiffen, gingen die Gäste in Führung. Ein Distelner soll seinen Gegenspieler im eigenen Strafraum gefoult haben - Elfmeter. Tom Kiel trat an, scheiterte aber an Schlussmann Marvin Zeschan. Allerdings legte Zeschan den Ball genau in den Lauf von Kiel, der im Nachschuss zum 0:1 traf (53.).

Nur drei Minuten später fiel der Ausgleich. Mert Badur spritzte in einen Langenbochumer Pass, bediente SV-Kapitän Marco Thiele, der von der Strafraumkante zum 1:1 traf. Die Gäste wollten unbedingt die drei Punkte, gingen ein zweites Mal in Führung. Nach einem scharfen Pass von Oguzhan Akcacik musste Nils Sandner vor einem einschussbereiten BWWL-Stürmer zum Ball gehen - und bugsierte das Leder ins eigene Netz zum 1:2 (73.).

Doch schlugen die Platzherren ein zweites Mal zurück. Nach einem Eckball lief Tuan-Anh Nguyen energisch in den Ball und drückte diesen ins Netz zum 2:2-Endstand (79.). „Wir haben die Distelner förmlich zu den Toren eingeladen“, meint Adamoglou nach dem Abpfiff.

Stichwortsuche

Vestia Termine

15 Aug
LA-Spvgg Belegung
15.08.20 08:00 - 20:00
19 Aug
SC Reken - Disteln
19.08.20 19:30
5 Sep
LA-Spvgg Belegung
05.09.20 08:00 - 18:00
24 Okt
LA-Spvgg Belegung
24.10.20 12:00 - 25.10.20 18:00

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Vereinsgastronomie

In den Verkaufsräumen sind die Beschäftigten bei Kundenkontakt zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtet. Kunden, die keinen Abstand von 1,5m zueinander einhalten, müssen ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die gemeinsame Nutzung eines Tisches ist nur den Personen gestattet, die nach § 1 Absatz 2 der CoronaSchVO von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. Speisen oder Getränke werden, soweit nicht ein Tisch innerhalb der Verkaufsräume genutzt wird, nur zur Mitnahme ausgegeben. Ein Thekenbetrieb findet nicht statt.


© SV Vestia Disteln 1912/27 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.