SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Seniorenberichte

Der Lack hat die ersten Kratzer

FUSSBALL: SV Vestia Disteln II schleppt sich mit einem Rumpfkader durchs Testspiel-Wochenende gegen den SV Westerholt und den TuS 05 Sinsen II.

Herten, (pati) Doppelt hält besser: Für den SV Vestia Disteln II standen am Wochenende gleich zwei Testspiele auf dem Programm.

Nach den Erfolgen über BW Wulfen und Union Neustadt musste die Mannschaft von Trainer Christian Zimmermann nun die ersten Rückschläge verkraften. Am Samstag waren die Vestianer beim
SV Westerholt zu Gast. Bei schönstem Fritz-Walter-Wet-ter gingen die Hausherren durch einen gefühlvollen Heber von Berke Samet Orocog-lu früh in Führung (5.). Ves-tia-Torjäger Tim Meier brachte die Zimmermann-Elf per Doppelpack allerdings wieder zurück ins Spiel - 2:1 (15./ 30.). Kurz vor der Pause gelang den Westerholtern allerdings doch noch das 2:2. „Das haben wir einfach nicht gut verteidigt“, ärgert sich Zimmermann, der in der zweiten Halbzeit als Torwart aushalf. Marco Magga wurde in den zweiten 45 Minuten in den Sturm beordert.

Auch nach der Pause stellte Tim Meier seine Kernkompetenz unter Beweis und brachte die Gäste zum zweiten Mal in Führung - 3:2 (60.). Diese hielt bis zur Schlussminute. Da bekamen die Westerholter schließlich noch einen Foulelfmeter zugesprochen, der zum 3:3-Endstand führte.


Gestern trafen die Distelner auf die Westfalenliga-Reserve des TuS 05 Sinsen und unterlagen gegen den A-Ligisten mit 1:3. „Personell waren wir leider nicht so gut aufgestellt und am Ende ist uns auch einfach die Kraft ausgegangen“, erzählt Zimmermann (Bild), der mit der ersten Hälfte an und für sich zufrieden war.

„Wir haben nur eine echte Chance zugelassen“, so Zimmermann. Bitter, dass genau diese eine Möglichkeit zum Gegentreffer führte. Nach einem langen Ball tauchte Ibrahim Eyigöz frei vor Marco Magga auf und brachte die Gäste mit 1:0 in Führung. Diese hatte auch nach 45 Minuten noch Bestand.

Kurz nach dem Wiederanpfiff schlug Torjäger Tim Meier dann wieder zu und brachte die Zimmermann-Elf nach guter Vorlage von Calvin Peters zurück ins Spiel, traf zum 1:1 (56.). Die Sinsener Aboubacar Kourouma (77.) und Oliver Diezel (85.) sorgten mit ihren Treffer für die 1:3-Niederlage. „Wir sind noch lange nicht da, wo wir hinwollen. Bis zum Saisonstart ist ja zum Glück noch ein bisschen Zeit. Bis dahin kriegen wir das hin“, verspricht Zimmermann.

Stichwortsuche

Vestia Termine

15 Dez
20 Dez
21 Dez
Hallenturnier Erler SV
21.12.19 13:00
12 Jan
Disteln A - VfB Hüls A
12.01.20 11:00
18 Jan
36. Distelner Winterpreis
18.01.20 - 19.01.20
19 Jan
21 Jan
Disteln - VfL Resse 08
21.01.20 19:00
26 Jan
26 Jan
Schlägel & Eisen Cup
26.01.20 12:30 - 17:30
30 Jan
9 Feb
Disteln A - RW Dorsten A
09.02.20 10:30

"Scheine für Vereine"

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Öffnungszeiten

Di, Do und Fr ab 18 Uhr
Sa Bundesliga live ab 15 Uhr
So 11 - 21 Uhr


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.