SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Seniorenberichte

Eingefleischte Distelner

Sie sind eingefleischte Distelner und zur Freude des Vereins schon viele Jahre für die Roten am Ball. Und das wird auch so bleiben. Kevin Kenzlers und Egor Cmelenko haben ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Martin Schmidt: „ Es ist immer schön, Local Player im Team zu haben. Wenn dazu auch die nötige Qualität kommt, ist es geradezu ein Glücksfall. Kevin ist seit Jahren absoluter Leistungsträger. Da er zuletzt den Fokus auf sein Studium gelegt hat, kam er in der Hinrunde auf weniger Einsätze. Nun kann er aber wieder Vollgas geben, das gibt uns nochmal einen Schub für die Rückrunde. Natürlich freuen wir uns, dass er uns auch darüber hinaus erhalten bleibt. Egor hat als U19 Spieler in der letzten Saison schon vielversprechende Einsätze gehabt. Leider hat ihn eine schwere Verletzung ausgebremst. Er wird diese Saison auch nicht mehr zum Einsatz kommen. In der kommenden Saison geht es dann darum, ihn wieder heranzuführen. Dann können wir uns auf einen tollen Spieler freuen.“

Was wäre ein Team ohne gute Torhüter?

Wir können verkünden, dass auch die „Schnapper“ Jonas Weeke und Benjamin Baschek in der nächsten Saison weiter für die Vestia spielen werden. Teamchef Martin Schmidt gefällt das: „ Wir sind mit beiden sehr zufrieden. Jonas ruft schon seit Jahren konstant seine Leistung ab und ist ein wichtiger Teil der Vestia-Familie geworden. Benny kam zu Beginn der Saison aus Erle und hat sich super integriert. Er bringt viel Erfahrung mit und hat sich schnell durch seine Leistungen ein sehr gutes Standing in der Mannschaft erarbeitet.“

Auch die Torfabrik hat noch einiges bei der Vestia vor

Zwei enorm wichtige Personalien können wir heute vermelden. Die Offensivspieler Philipp Müller und Timo Schmidt, die in den letzten 18 Monaten zusammen starke 90 Tore für die Vestia in der Meisterschaft erzielt haben, haben ihren Verbleib an der Fritz-Erler Straße verkündet. Martin Schmidt ist hoch erfreut: „Das ist natürlich ein Meilenstein für den Verein und die neue Saison. Urgestein Philipp Müller ist seit Jahren der Topscorer der Bezirksliga und steht auch diese Saison mit unfassbaren 28 Toren wieder an der Spitze der Torjägerliste. Timo hat sich seit seinem Wechsel in die Senioren stetig verbessert, ist unheimlich schnell, hat ein gutes Auge und kann andere Spieler in Szene setzen. Er ist ein Distelner Junge und begründet seinen Verbleib auch mit dem großartigen Zusammenhalt in Verein und Mannschaft.“

Trainerteam gibt auch die Zusage für die nächste Saison

Erste Gespräche gab es schon im letzten Jahr, nun gab es den Handschlag. Daniel Koseler und Martin Schmidt haben Andreas Weidner und Sascha Zöffel die Zusage über eine weitere Zusammenarbeit in der nächsten Saison gegeben. Daniel Koseler, der im letzten Jahr seine B-Lizenz erworben hat, wurde im Sommer als Spielertrainer ins kalte Wasser geworfen. Und hat sich direkt freigeschwommen, wie die Ergebnisse der Hinrunde zeigen.

Die Mannschaft hat begeisternden Fußball gezeigt, wie uns viele Fans der Vestia bestätigen. Unterstützt wird Daniel von A-Lizenz Inhaber Martin Schmidt, der ihm den Rücken frei hält, bei den Spielen das Coaching übernimmt und zuweilen als ruhender Pol agiert. Martin, der sich als Teamchef auch um die Organisation rund um diese Mannschaft kümmert, ist voll des Lobes über seinen „Chef“. „Daniel hat schnell gezeigt, dass er die richtige Wahl ist. Er verbindet ein außerordentliches Fachwissen mit seiner Begeisterung für den Sport im allgemeinen. Er lebt für den Fußball und für dieses Team. Sein Ansehen in der Mannschaft ist riesig. Ich versuche mit dem einen oder anderen Tipp zu helfen und bringe mich in den Trainingseinheiten mit ein. Wir bilden ein gutes Team, denke ich. Ich möchte aber auch hinzufügen, dass wir uns im Verein sehr wohl fühlen und die volle Rückendeckung des Vorstands erfahren. Deswegen gab es auch keine Zweifel, dass, wenn die Mannschaft zusammenbleibt, wir auch weitermachen möchten.“

Der Vorstand ist überglücklich so ein tolles Team für eine weitere Saison behalten zu können. Man merkt die Leidenschaft im gesamten Team. So macht Fußball Spaß.

Wir bleiben hinten stabil

Die beiden Defensivkünstler Max Sellinat und Jan-Philipp „JP“ Schramm haben ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Teamchef Martin Schmidt hat eine hohe Meinung von den beiden: „Max hat immer seine Leistung abgerufen, wenn es darauf ankam. Der zweikampfstarke Innenverteidiger besticht durch seine Übersicht und sein Aufbauspiel. JP hatte Pech, dass er sich direkt im ersten Testspiel eine schwere Verletzung zuzog. Wir wissen aber um seine Qualitäten und seine Identifikation mit dem Verein. Deswegen werden wir ihn jetzt wieder langsam heranführen und setzen auch in der neuen Saison auf den Teamplayer“.

Stichwortsuche

CHEKKO - Datenerfassung

Android App:

iPhone App:

Vestia Termine

28 Jan
Disteln - TSG Dülmen
28.01.23 14:30 - 15:30
29 Jan
5 Feb
5 Feb
5 Feb
BV Rentfort - Disteln
05.02.23 15:00
12 Feb
12 Feb
Disteln 2 - Bor.Ahsen
12.02.23 13:00
12 Feb
19 Feb
BW Wulfen A - Disteln A
19.02.23 11:30
19 Feb
Disteln 3 - SG Horneburg
19.02.23 13:00
26 Feb

Vereinsheim

Öffnungszeiten:
Dienstag + Donnerstag ab 16 Uhr
Samstag + Sonntag zu den Spielzeiten
 

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Homepage-Sicherheit


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.