SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Mitgliederversammlung Fördervereins
„Kunstrasenprojekt des SV Vestia Disteln e.V."
Mi 12.12.2018 19.00 Uhr - Senioren-Vereinsheim
EINLADUNG

 

Junioren News

B2 - Disteln sichert sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft

Am vorletzten Spieltag der Saison ging es für die Jungs von Fabian Dubert zum Auswärtsspiel beim SSC Recklinghausen. Für den Tabellenführer der Kreisliga B ging es zum Neunten der Liga und auch dieses Spiel sollte wieder einmal zeigen wie ausgeglichen diese Liga ist. Besonders motiviert bereitete sich das Team unter der Woche auf das Spiel vor, so konnte man sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft sichern. Bei stürmischen Regenfällen ging es pünktlich um halb 11 los. Die Vestia startete gut ins Spiel, spielte von Beginn an zielstrebig nach vorne, aber es scheiterte mehrfach an der Genauigkeit beim letzten Pass. Bereits früh im Spiel musste Disteln verletzungsbedingt auswechseln, doch dieser notgedrungene Wechsel sollte am Ende entscheidend für den Ausgang des Spiels werden. Mit seiner ersten Aktion setzte sich Yousef hervorragend auf dem Flügel durch und bediente Damian, der nur noch einschieben musste und somit die verdiente Führung erzielte. In der Defensive wurde wieder einmal hervorragend agiert, so ließ man den Gegner zu keiner wirklichen Torchance kommen. In der 26. Spielminute erhöhte die Vestia dann noch auf 2:0. Wieder einmal setzte man sich gut über den Flügel durch, dieses Mal war es Cmelenko der im Anschluss wieder den freistehenden Damian fand, der an diesem Tag anscheinend ein gutes Näschen für diese Situationen hatte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff, zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt, musste man den Anschlusstreffer der Recklinghäuser einstecken. Bei einem Eckball der Recklinghäuser waren alle Vestianer gefühlt am schlafen und SSC verkürzte überraschend auf 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es anschließend auch in die Halbzeitpause.

Herbstmeister 2018 / 19
Herbstmeister 2018 / 19

Weiterlesen: B2 - Disteln sichert...

B2 - Noch ein Punkt bis zur Herbstmeisterschaft

Im neunten Spiel der Saison empfing der Jungjahrgang der Vestia die dritte Mannschaft des VFB Hüls. Die Vorzeichen waren eindeutig, so empfing der Erste den Elften der Tabelle. Dubert konnte sich unter der Woche einen Eindruck vom Gegner machen, die ein Nachholspiel gegen Datteln bestritten. Die Vestianer gingen gut vorbereitet und gewarnt in dieses Saisonspiel, denn Hüls musste nur eine sehr knappe Niederlage gegen den Tabellenvierten einstecken. Dubert konnte erstmals in dieser Saison aus den Vollen schöpfen, da der gesamte Kader für dieses Spiel zur Verfügung stand. Die Vestia kam gewohnt gut ins Spiel, zwar spielte man sich nur wenig Chancen heraus, behielt aber die absolute Kontrolle über das Spiel. So gab es kaum Erwähnenswertes zu verzeichnen, bis Schulze in Minute 23 für den verdienten Führungstreffer sorgte und nur zwei Minuten später ein Eigentor für den 2:0 Halbzeitstand sorgte. Auch wenn sich die Mannschaft nur wenig Chancen erspielen konnte, war die Halbzeitführung verdient und sorgte für Zufriedenheit in der Kabine. Im zweiten Durchgang wollte die Vestia mehr nach vorne tun und dabei die defensive Stabilität nicht vernachlässigen. Das bekamen die Jungs auch gut umgesetzt, man erspielte sich deutlich mehr Chancen und ließ hinten weiterhin nichts anbrennen. Größtes Manko war allerdings mal wieder die Chancenverwertung. Viele hochkarätige Chancen wurden ausgelassen und sorgten für großen Unmut an der Seitenlinie. Erst in Minute 69 sorgte Köhler für den nächsten Treffer und gleichzeitig auch für den Endstand. Die Vestia gewinnt am Ende verdient mit 3:0 und hält somit ihren Vorsprung von fünf Punkten auf den zweiten Tabellenplatz. Im nächsten Spiel geht es zum Auswärtsspiel beim SSC Recklinghausen, wo man mit einem Punktgewinn schon vorzeitig die Herbstmeisterschaft klar machen kann. Dubert:"Wir haben heute sicherlich kein Feuerwerk abgebrannt, aber das ist auch nicht unser Ziel gewesen. Wir wollten der Favoritenrolle gerecht werden, dieses Spiel gewinnen und das haben wir auch geschafft. Vorne lassen wir zwar wieder einiges liegen, aber wir haben heute so gut wie nichts zugelassen. Man hatte zu keinem Zeitpunkt des Spiels das Gefühl hier könne etwas schiefgehen. Wir haben nun eine Ausbeute von 25 aus 27 Punkten, sind als Jungjahrgang nach neun Spielen immer noch ungeschlagen, da stellt sich glaube ich nicht die Frage ob wir momentan zufrieden sind. Wir wollen dennoch unbedingt die fünf Punkte Vorsprung mit in die Winterpause nehmen, dafür warten nun aber noch zwei schwere Spiele auf uns, die wir beide gewinnen wollen. Gerne wollen wir natürlich im nächsten Spiel mit einem Sieg beim SSC die Herbstmeisterschaft feiern. Natürlich können wir uns davon dann nichts kaufen, es wäre aber sicherlich eine sehr schöne Momentaufnahme."

C-Junioren der SV Vestia Disteln sind Hallenstadtmeister 2018

Wie es sich für so eine Stadtmeisterschaft gehört war es ein Herzschlagfinale.
Mit einem Siegtreffer in den letzten Sekunden des Finales.
Herzlichen Glückwunsch ans Team!
 
Hallenstadtmeister 2018
Hallenstadtmeister 2018
Hallenstadtmeister 2018
Hallenstadtmeister 2018

B2 - Mit neuen Trikots und wenig Glanz weiterhin erfolgreich

Am heutigen Samstag durfte sich die B2 der Vestia ganz besonders freuen. Carsten Damian, Inhaber von Shirthausen.de, löste sein Versprechen aus der vergangenen Saison ein. "Der Carsten wollte uns in der vergangenen Saison den Aufstieg noch ein bisschen schmackhafter machen, er wollte uns im Falle des Aufstiegs neue Trikots sponsern. Da wir letztlich auch Meister geworden und aufgestiegen sind, hat er nun sein Versprechen eingehalten und uns die Trikots überreicht. Da das Design der Trikots größtenteils dem Team überlassen wurde, war die Freude darüber natürlich umso größer. Hiermit möchte ich mich auch noch einmal in aller Form beim Carsten für die neuen Trikots bedanken", so Dubert.
Nichts desto trotz stand natürlich noch ein Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Erwartet wurde auf heimischen Kunstrasen die Zweitvertretung des SV Hochlar 28. Auf dem Papier hieß dies Erster gegen Neunter, allerdings sollte davon nicht viel zu sehen sein. Der Vestia glückte der perfekte Start in das Spiel, so vollendete Damian den ersten gut vorgetragenen Angriff direkt nach zwei Minuten zur frühen Führung. Doch schien die Vestia davon wenig beflügelt, stattdessen wirkte das Team wenig konzentriert an diesem Tag. So war das Spiel der Vestianer geprägt von Nachlässigkeiten, Unkonzentriertheiten und Abstimmungsproblemen. Glücklich konnte man sich schätzen, dass die Gäste eine Vielzahl an Geschenken nicht annahmen und einige gute Chancen liegen ließen.

B2 neuer Trikotsatz
B2 neuer Trikotsatz

Weiterlesen: B2 - Mit neuen Trikots...

B2 Kantersieg gegen SV Bossendorf

Für Disteln ging es nach fünfwöchiger Herbstpause endlich in der Liga weiter. Durch die Herbstferien und zwei spielfreie Spieltage musste man die Zeit bis zum nächsten Spiel mit Freundschaftsspielen überbrücken. Getestet wurde in der Zwischenzeit gegen drei A-Ligisten aus Recklinghausen und Gelsenkirchen. Man zeigte in den drei Partien nicht nur sehr ansehnlichen Fußball, sondern konnte auch zwei Spiele für sich entscheiden. So blickte Trainer Dubert auf eine sehr gelungene Herbstpause zurück, denn man ging bestens vorbereitet ins nächste Meisterschaftsspiel. Es ging zum Tabellenletzten aus Bossendorf, die bisher keines ihrer Spiele gewinnen konnten.Es folgte ein Spiel, welches nicht nur auf dem Papier nach Erster gegen Letzten aussah. Die Dubert Truppe war heiß auf dieses Meisterschaftsspiel und das machte sich früh im Spiel bemerkbar, denn bereits nach wenigen Minuten hatten die Gäste mehrfach die Chance zum Führungstreffer. Doch es zeichnete sich eine wahre Abwehrschlacht der Bossendorfer ab, die kaum ein Mittel fanden um an den Ball zu gelangen. Kurz darauf erzielte die Vestia den lange überfälligen Führungstreffer, musste jedoch im direkten Gegenzug den überraschenden Ausgleichstreffer hinnehmen. Mit dem folgenden Anstoß konnte die Vestia allerdings das Spiel wieder in die richtige Richtung lenken und erzielte den erneuten Führungstreffer. Von diesem Zeitpunkt an hatte die Vestia das Spiel fest im Griff und ließ Bossendorf zu keiner Chance mehr kommen. Nach einer kleinen Umstellung im System lief es immer besser, die Chancen wurden endlich genutzt und es ging mit einem 6:1 in die Halbzeitpause. Trainer Dubert konnte zufrieden sein, denn seine Mannschaften spielte sich immer wieder gute Chancen heraus und verwertete auch die meisten.

Weiterlesen: B2 Kantersieg gegen SV...

Stichwortsuche

Junioren Termine

16 Dez
19 Jan
35. Distelner Winterpreis
19.01.19 - 20.01.19

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Junioren-Trainingszeiten

Saison 2017/18
A-Junioren U19 (Jahrg. 1998/99):
Di, Do 19 - 20:45 Uhr
B-Junioren (Jahrg. 2001/02):
Mo, Mi 18 - 19:30 Uhr, Fr 18 - 19 Uhr (B1)
Mo, Mi 17 - 19 Uhr (B2)
C-Junioren (Jahrg. 2003/04):
Di, Do 17 - 19:00 Uhr, Fr 17 -18 Uhr (C1+C2)
D-Junioren (Jahrg. 2005/06):
Di, Do 17 - 19 Uhr, Fr 17 - 18 Uhr  (D1)
Mo, Mi 17 - 18:30 Uhr (D2)
E-Junioren (Jahrg. 2007/08):
Di, Do 16:30-18 Uhr (E1+E2+E3)
F-Junioren (Jahrg. 2009/10):
Di, Do 16:30-18 Uhr (F1 und F2)
G-Junioren (Jahrg. 2011/-):
Di, Do 16:30-18 Uhr (G1 + G2)

Kunstrasenpatenschaft


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok