SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

Junioren News

Hof Feuler Cup 2018

Hof Feuler Cup 2018
Hof Feuler Cup 2018

Noch hat bei den Junioren der Sommer alles fest im Griff.

Doch erwacht die Jugendabteilung der Vestia langsam wieder und das  nächste Ereignisse wirft seine Schatten voraus.  Es ist die dritte Auflage des „Hof Feuler Cup“.

Wieder haben sich 10 Mannschaften gefunden die der guten Sache dienen wollen. Mit ihrem Sport und Ballkünsten wollen die Mannschaften möglichst viele Leute an die Anlage der Fritz – Erler – Str. holen. Natürlich sollt Ihr als Zuschauer ganz viel Hunger und Durst mitbringen.
Warum ?
Jede Einnahme des Tags kommt dem Hof Feuler zugute und hilft den Menschen die von den Maßnahmen der  Einrichtung profitieren. Natürlich freuen wir und der Hof Feuler, uns über jede Spende, die zusätzlich zur Verfügung gestellt wird!
Schon hier können wir als Verantwortliche der SV Vestia Disteln mit Stolz sagen dass uns im Vorfeld schon Spenden erreicht haben!
Über deren Höhe und Spender werden wir Euch gern am 25.08.2018 ab 13 Uhr informieren.

Also kommt bitte am 25.08.2018 – ab 13 Uhr zahlreich zur Anlage der SV Vestia Disteln an der Fritz – Erler – Str. Bringt jede Menge Hunger, Durst und ein „lockeres“ Portemonnaies mit. Die Vestia und die Verantwortlichen des Hof Feuler werden es Euch mit einem tollen Tag danken.  

Gruß von der Jugendabteilung der SV Vestia Disteln

„20 Jahre sind genug“

JUGENDFUSSBALL: Mit einer kleinen Unterbrechung auf den Kopf genau 20 Jahre war Karsten Umierski Trainer im Jugendfußball. Zuletzt bei den A-Junioren von Vestia Disteln. Nun ist Schluss: „20 Jahre sind genug.“

Wenngleich: „Sollte Not am Mann sein, helfe ich gerne aus. Mein Herz schlägt schließlich für den SV Vestia.“ Wie heißt es so schön: Niemals geht man so ganz - was auf Karsten Umierski allemal zutrifft. Zu sehr ist er im Distelner Fuß­ballklub verhandelt. Schließ­lich spielt Sohn Philip dort im Bezirksliga-Team. „Sonn­tags bin ich bei den Heim­spielen der Ersten ganz sicher weiter auf dem Platz.“

Der Schlusspunkt unter 20 Jahre Jugendfußball war für Umierski ein erfolgrei­cher: Die A-Junioren von Ves­tia Disteln gewannen jüngst das letzte Saisonspiel gegen den Sickingmühler SV mit 4:2 und verhinderten so noch den Abstieg aus der A-Kreisli- ga. „Es war eine schwierige Saison, die letztlich glücklich endete. Die Trainerarbeit mit Martin Dominiak war hervor­ragend und hat mir richtig viel Spaß gemacht.“ Erfolg macht Umierski nicht unbe­dingt an Meistertiteln fest. „Wenn man eine schwächere Mannschaft vor dem Abstieg rettet, ist das auch Erfolg.“

Oberflächlich betrachtet wird Karsten Umierski nur mit dem Vestia-Jugendfußball in Verbindung gebracht. Dort war er aber nur die letz­ten acht Jahre als Coach. Die sportliche Umierski-Vita ist viel ausschweifender. Ange­fangen hat alles bei der ehe­maligen SG Langenbochum. Sohnemann Philip war fünf­einhalb Jahre alt und wollte Fußball spielen. Mit Wohnort Langenbochum lag der Sport­platz an der Villa Brinkmann quasi im „Griffweite“.

Wenn der Vater mit dem Sohne

Da Väter ihre Jungs zum Training begleiten, lag ein ei­gener Einstieg ins Trainerle­ben nahe. Von den Minis bis zu den D-Junioren hat Um­ierski die Teams trainiert, in denen der Sohnemann ge­spielt hat. „Dann wurde ich mit 25 Jahren Co-Trainer bei der Langenbochumer A-Jugend.

Der Chef-Trainer ist irgenwann aber quasi geflüchtet und ich übernahm das Team in den letzten Spielen - wir sind abgestiegen. Das war nicht verwunderlich, da ich einige Jungs am Sonntagmor­gen vor dem Spiel oft genug erst aus der Disko holen musste“, erklärt Umierski.

Es folgte eine B-Jugend-Saison beim SV Hochlar 28, ehe es zur Spvgg. Erkenschwick ging. „Das war eine erfolgrei­che Zeit.“ Am Stimberg trai­nierte Umierski die B-Jugendmannschaft, zeitgleich bei der SG Langenbochum noch die C-Junioren. „So kam es zum Kuriosum, dass ich an ei­nem Tag zweimal Stadtmeis­ter wurde - einmal mit den B-Junioren der Spvgg. Erken­schwick, sofort danach mit der Langenbochumer C-Jugendmannschaft. “

Komplett zurück in Lang­enbochum übernahm Kar­sten Umierski die B-Jugend II. „Da stimmte aber die Chemie zwischen dem Klub und mir schon nicht mehr zu 100 Pro­zent.“ Also ging's ab zum SV Vestia Disteln. Dort spielte Sohn Philip inzwischen in der A-Jugend und stieg mit Karsten Umierski als Trainer in. die Kreisliga A auf. „Das war der goldene Distelner Jahrgang. Von diesen Jungs spielen heute noch viele in der ersten oder zweiten Senioren-Mannschaft.

Karsten Umierski hat in ei­ner stillen Stunde einmal nachgerechnet, dass er so um die 500 Kinder als Trainer be­treut hat. Dass der aktuelle Abschied einer für immer ist, vermag er indes nicht zu sa­gen. „Momentan brauche ich aber eine Pause. Zumal ich beruflich dreimal in der Wo­che nach Düsseldorf muss und dadurch die Zeit für ei­nen festen Trainerjob fehlt.“ Eins ist aber sicher: „Ich wer­de immer Distelner bleiben.“

C1 - Feiert ihren Aufstieg

Es ist vollbracht, die C1 – Junioren der SV Vestia Disteln werden im direkten Vergleich mit der Spvgg. Erkenschwick Meister der Kreisliga B und damit Aufsteiger in die Kreisliga A.
Es war ein langer und nicht immer einfacher Weg.
Es kann noch besser kommen, denn die C2 hat alle Möglichkeiten sich den Vize Titel zu holen. Am 16.06.2018 trifft die Mannschaft auf die Spvgg. Erkenschwick und kann ebenso eine tolle Saison und Leistung „Krönen“. Wir halten die Daumen und sagen beiden Mannschaften Danke für tolle „sportliche“ Leistungen.

                      

Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg!

SV Vestia Disteln F2-Junioren

Was für ein Tag beim Emscher Junior Cup in Bottrop!
Gestartet sind wir in dieses Turnier mit einem Geschicklichkeitspacours! 
Im Anschluss daran wurde Fußball gespielt. 14 Mannschaften auf 2 Feldern. Das Ziel jeder Mannschaft war es, sich für das große Finale am 24.06.2018 im Stadion Niederrhein in Oberhausen zu qualifizieren. Spielerisch hatten wir heute große Aufgaben zu bewältigen, konnten uns aber trotz guter Leistung leider nur wenig durchsetzen. Dennoch sind wir als Sieger vom Platz gegangen! 
Wir wurden zur fairsten Mannschaft des Turniers gewählt und haben somit unser Ticket fürs große Finale in Oberhausen gelöst! Es war ein toller Tag und ein wirklich sehr schönes Turnier! Nun freuen wir uns auf die „Abenteuer“, die noch auf uns warten …. 

Am kommenden Wochenende gibt es in Herten das nächste Highlight

Das Spielefest der G- und F- Junioren, wie die Stadtmeisterschaften der C – Junioren. Austragungsort und Gastgeber, ist die SV Vestia Disteln an der Anlage der Fritz – Erler – Str.
Beginn ist am 17.06.2018 ab 10 Uhr.  Wir freuen uns auf die Mannschaften aus Herten.

Die Spielpläne stehen hier zum Ansehen und Download bereit. 

G - Junioren
E - Junioren
C - Junioren

Das Spielefest der F- Junioren und die Stadtmeisterschaft der D- Junioren finden auf der Anlage von BWW Langenbochum statt und starten am 17.06.2018 ab 9 Uhr.

Auch hier könnt Ihr die Spielpläne Ansehen und Downloaden.

F - Junioren
D - Junioren

 

 

Stichwortsuche

Junioren Termine

25 Aug
Hof Feuler Cup 2018
25.08.18 14:00 - 20:00

Helfen ist wichtig

30 Sep
Disteln 3 - Hochlar 28 2
30.09.18 13:00

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Junioren on Facebook

Junioren-Trainingszeiten

Saison 2017/18
A-Junioren U19 (Jahrg. 1998/99):
Di, Do 19 - 20:45 Uhr
B-Junioren (Jahrg. 2001/02):
Mo, Mi 18 - 19:30 Uhr, Fr 18 - 19 Uhr (B1)
Mo, Mi 17 - 19 Uhr (B2)
C-Junioren (Jahrg. 2003/04):
Di, Do 17 - 19:00 Uhr, Fr 17 -18 Uhr (C1+C2)
D-Junioren (Jahrg. 2005/06):
Di, Do 17 - 19 Uhr, Fr 17 - 18 Uhr  (D1)
Mo, Mi 17 - 18:30 Uhr (D2)
E-Junioren (Jahrg. 2007/08):
Di, Do 16:30-18 Uhr (E1+E2+E3)
F-Junioren (Jahrg. 2009/10):
Di, Do 16:30-18 Uhr (F1 und F2)
G-Junioren (Jahrg. 2011/-):
Di, Do 16:30-18 Uhr (G1 + G2)

Kunstrasenpatenschaft


© SV Vestia Disteln 1912/27 2017. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok