SV VESTIA DISTELN 1912/27

Postfach 2032 - 45678 Herten - TEL: 02366-35850

  • Aufgrund der aktuellen Situation wird auch der komplette Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Wiederaufnahme des Trainings wird entscheidend von der Fortsetzung des Spielbetriebs abhängen.

  • Weiterhin wird der "Talk in der Kaue" abgesagt. Ein Ersatztermin wird später bekanntgegeben.

  • Das Vereinsheim ist bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Vestia Top News

Der Ohrfeige folgt eine lebenslange Liebe

DISTELN. Renate und Joseph Thesing haben heute Diamantene Hochzeit. Das Paar geht seit 64 Jahren gemeinsam durchs Leben - trotz Startschwierigkeiten.

Von Ingrid Wolff


Haben am 18. März 1960 in der St.-Joseph-Kirche in Herten Süd geheiratet:
Renate und Jo­seph Thesing
feiern heute das Fest der Diamantenen Hochzeit.

Die momentane Lage lässt nur wenig Raum für Feiern. Dabei hätten Rena­te und Joseph Thesing eigent­lich gleich drei an der Zahl: Am 17. März hat Renate The­sing Geburtstag, gestern ist sie 80 Jahre alt geworden. Am 18. März, heute, hat das Paar vom Spanenkamp Hochzeits­tag. Und damit nicht genug: Morgen, am 19. März, hat Jo­seph Thesing (83) Namens­tag. Für den gebürtigen Münsterländer ist das fast noch wichtiger als sein Ge­burtstag. Aber nicht in die­sem Jahr: Denn das steht ganz im Zeichen der Diaman­tenen Hochzeit. Heute vor 60 Jahren haben sich die beiden in der Kirche St. Joseph in Herten-Süd das Jawort gege­ben.

Seit 64 Jahren sind sie zu­sammen, ein Paar, das durch Dick und Dünn geht, (fast) al­les gemeinsam macht. Dabei war der Anfang nicht ein­fach. Beim Tanzen in der Gaststätte „Vorholt“ in Gelsenkirchen-Resse haben sie sich kennengelernt. Den ers­ten zarten Annäherungsver­such von Joseph Thesing hat die junge Renate Wittke ve­hement abgewehrt. „Als ich sie küssen wollte, hat sie mir eine Ohrfeige verpasst“, erin- ner sich Joseph Thesing. Das war 1956. Dem Eheglück stand das aber nicht im Weg. Im Gegenteil, es folgte eine lebenslange Liebe.

1952 zog es Joseph Thesing aus seinen Heimatort Ahaus ins Ruhrgebiet. Am 20. Febru­ar fuhr er seine erste Schicht als Berglehrling auf der Zeche Ewald, später absolvierte er einen Steigerlehrgang. Da­nach war er ein Jahr lang als Maschinenmeister im Gleis­baubetrieb beschäftigt, bevor er auf der Zeche Hugo in Gel­senkirchen anlegte, wo er bis zu seinem Ruhestand 1991 blieb. Renate Thesing ist in Gelsenkirchen-Resse geboren. Sie hat eine Haushaltsschule besucht und und zeitweise in einer Wäscherei gearbeitet.

Bei Vestia Disteln die Trikots gewaschen

Nach der Hochzeit zogen sie zuerst zum Danziger Ring, Anfang der 1960er-Jahre ging es nach Disteln. Zuerst in die „Uhlenwiesen“, dann zum Spanenkamp. Sohn Detlef (59) und Tochter Sandra (48) wurden geboren. Als der Sohn seine Liebe zum Fußball entdeckte, begannen sich die Eltern bei Vestia Disteln zu engagieren. „Zuerst war ja der Platz noch hier in den Uhlenwiesen“, sagt Joseph Thesing. Dort hat er auch Klaus Berge, den späteren Schalke-Spieler, kennengelernt. „Das waren schöne Zeiten“, sagt er. Noch heute trifft er sich mit Berge zum Kartenspielen bei Vestia.

Renate Thesing legte sich unterdessen für die Jugendmannschaft - Sohn Detlef war Torwart - ins Zeug. „Ich habe 20 Jahre lang die Trikots gewaschen", sagt sie. Aber nicht nur Vestia hat die Freizeit der beiden Eheleute geprägt. Sie gehören dem Hertener Shanty-Chor an und der Westerholter Marinekameradschaft. Und sie reisen gern. Ob ein Segeltörn, eine Fahrt zur Mosel, Urlaube in Bulgarien oder auf Gran Canaria - die Ziele sind unterschiedlich. Auch im Alter ist die Reiselust ungebrochen. Erst vor Kurzem ging es mit ihrem Enkel Patrick und den Urenkeln Leon (5) und Noah (3) nach Ägypten. Was ist ihr Rezept für eine lange, gute Ehe? Die beiden blicken sich an. „Wir machen einfach alles gemeinsam“, sagt Renate Thesing. Und das schweißt zusammen - dafür sind die beiden das beste Beispiel.

Zur heutigen Diamantenen Hochzeit gratulieren der Sohn, die Tochter, die Schwiegerkinder, der Enkel und die beiden Urenkel herzlichst. Und natürlich auch zu Renate Thesings 80. Geburtstag gestern und zu Joseph Thesings Namenstag morgen.

Die Hertener Allgemeine schließt sich den Glückwünschen an und wünscht dem Paar noch viele gemeinsame Jahre bei hoffentlich guter Gesundheit.

Stichwortsuche

Besucherzähler

Heute 1

Insgesamt 490310

Einkaufen für den Kura:

Find us on Facebook

Aktuelle Infos

Kunstrasenpatenschaft

Vereinsheim

Öffnungszeiten

geschlossen


© SV Vestia Disteln 1912/27 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.